Physiotherpaie Vechta

Physiotherapie Vechta 2018

Physiotherapie Vechta – Praxis Conphysio

 

Die Physiotherapie / Krankengymnastik behandelt die Funktionsstörung des Bewegungsapparates. Die Behandlung der Muskulatur, der Gelenke, der Sehnen, Bänder, Faszien sowie das Bindegewebe und das Skelett gehören zum Gebiet der Physiotherapie.

 

Wir befassen uns in der Physiotherapie ständig mit Bewegung, vor allem mit gestörten und sogar schmerzhaft gestörten Bewegungen. Nach der Analyse der Bewegung behandeln wir gezielt Ihr schmerzhaftes Bewegungsmuster.

Die Muskeln des Körpers arbeiten indem sie sich kontrahieren, also zusammenziehen. Oft lockern sie sich aber nach einer Bewegung nicht richtig und bleiben in einem Zustand der Spannung. Manche Menschen leben beständig in einem solchen Zustand erhöhter Spannung, was nicht nur erschöpfend und schmerzhaft ist, sondern auf Dauer auch die Ursache für vielerlei Leiden und chronische Schmerzen.

Schmerz hat eine bedeutsame Warn- und Schutzfunktion. Wenn der Schmerz nur mit Medikamenten betäubt wird, ist er zwar für den Moment nicht mehr existent. Jedoch wurde die Ursache nicht behandelt. In der Physiotherapie wird die tatsächliche Ursache behandelt. Dies kann der Beginn der Heilung sein.

reflektorische Schmerztherapie


Schmerzen lindern oder beseitigen zu können ist seit jeher eines der vorrangigen Ziele der Medizin. Dazu ist es erforderlich, die den Schmerzen zugrunde liegenden Ursachen zu erkennen, um daraufhin gezielt Behandlungsmaßnahmen ergreifen zu können. In der reflektorischen Schmerztherapie gelang es mit der Erforschung der Funktionskrankheiten des Bewegungssystems, den Wissenstand über Schmerzmechanismen entscheidend zu erweitern.

Die reflektorische Schmerztherapie erkennt, dass Bewegungsabläufe unwillkürlich verändert werden, wenn Strukturen des menschlichen Körpers in Gefahr sind, bei einer Bewegung Schaden zu nehmen. Das heißt, daß jede, auch nicht spürbare Veränderung im Körper eine Veränderung der Bewegungsabläufe mit sich bringt, um ein Schutzprogramm aufzubauen sowie weitere schädigende Bewegungen zu verhindern. Mit anderen Worten, der zum Schutz einer gefährdeten Struktur veränderte Bewegungsablauf hat den Sinn, die Bewegungsfähigkeit des Menschen zu erhalten und gleichzeitig den Organismus zu schonen. 

Die veränderten Bewegungsabläufe erfolgen für den Menschen häufig unbewusst, sie können ihm bei einer ausgeprägten Gefährdung des Organismus jedoch schmerzhaft bewusst werden. Schmerzen am Bewegungssystem sind daher in der Regel ein Hinweis für gefährdete Strukturen des menschlichen Körpers, deren Auffindung nicht mit dem Schmerzort übereinstimmt und die es für die Behandlung aufzufinden gilt. Der Ort der Schmerzwahrnehmung kann dabei variieren und ist daher nur von sekundärem Interesse. Werden Schmerzphänomene in diesem Zusammenhang gesehen, erschließen sich völlig neue Behandlungsmöglichkeiten für zahlreiche therapieresistente oder chronisch wiederkehrende Beschwerden.

In unserer Physio Praxis wird die reflektorische Schmerztherapie seit Jahren erfolgreich angewendet.

Die physiotherapeutischen Erfolge sind umso größer, je eher Sie mit der Behandlung Ihrer Schmerzen oder Beschwerden des Bewegungsapparates beginnen. Sie haben z.B. Rückenschmerzen? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

 

Unser Ziel ist es, Sie mit den richtigen Therapien von Schmerzen und Beschwerden zu befreien, damit Ihnen die Bewegung wieder Freude bereitet.

Für eine Terminabsprache können Sie uns wie folgt erreichen:

Tel.: 04441 / 97 44 00 oder Sie nutzen das Kontaktformular.

Gern können Sie uns auch eine Email schreiben. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung: info@conphysio-vechta.de.

Physiotherapie Vechta